fbpx

Stadturlaub im eigenen Tempo am Saimaa See

Stadturlaub mit Natur am Saimaa-See

15. August 2022

Die beste Sommerreise führt dich durch die südkarelischen Landschaften kombiniert mit Stadturlaub und ländlichem Flair im Einklang mit den Wellen des Saimaa Sees. Inmitten dieser schönen finnischen Natur und des größten Seengebietes Finnlands erwarten die wunderbaren Städte Imatra und Lappeenranta Besucher aus aller Welt. Sie bieten dir das ganze Jahr über attraktive Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten und blühen im Sommer richtig auf – ideal für die Kombination von Stadturlaub und Naturaufenthalt. Den Saimaa See kannst du ausserdem von beiden Städten aus mit dem Boot oder auf eigene Faust erobern, zum Beispiel mit einem Kanu oder Kajak. Auf einer Parkbank im Hafen von Lappeenranta kannst du dir eine Verschnaufpause gönnen und ein Eis essen während du die große Sandburg bewunderst. Sie wird jeden Sommer dort gebaut. Auf dem Markt erlebst du indes die authentische, herzliche südkarelische Gastfreundschaft. Vergiss nicht, die beiden regional typischen Fleischpasteten „atomi“ und „vety“ zu kosten.

Stromschnellen von Imatra

Sobald man dem Rauschen der Stromschnellen von Imatrankoski lauscht, kommt der Geist zur Ruhe und stellt sich voll und ganz auf die Urlaubsstimmung ein. Die Gischt des tosenden Imatrankoski schafft eine märchenhafte Atmosphäre. Der Besuch der Stromschnellen ist ein unvergessliches Erlebnis. Imatrankoski ist eine der ältesten Attraktionen Finnlands, die schon seit Hunderten von Jahren Touristen anzieht.

Top-Events: Stromschnellen von Imatrankoski, Region Saimaa | © gosaimaa

Das Scandic Imatran Valtionhotelli thront über dem Vuoksi-Bach. Es liegt im Zentrum von Imatra. In diesem historischen Gebäude lässt es sich ausgezeichnet übernachten.

Kurzurlaub in Lappeenranta

Die Festung Lappeenranta und der Hafen sind die Hauptattraktionen der Stadt. Im idyllischen Stadtmilieu erinnert noch vieles an die Zeit der schwedischen Herrschaft. Die alten Ruinen der Festung laden zum Picknicken oder zum Besuch eines der vielen charmanten Cafés ein. Im näheren Umkreis gibt es ebenfalls mehrere Cafés, Museen und kleine Boutiquen, in denen du den Stadturlaub ausgiebig geniessen kannst. Den besten Kaffee Finnlands erhält man im Satamatie 6; ein Lokal, das bereits zweimal zum besten Café Finnlands gewählt wurde. Es befindet sich bei der Festungsmauer.

Der Hafen von Lappeenranta ist mit seinen Cafés und Restaurants Anzugsort der guten Sommerstimmung. Anfang Juni wird am Ufer des Hafens eine riesige Sandburg errichtet, die jedes Jahr unter einem anderen Motto steht. Das Hafengebiet ist ein großartiges Ziel für alle, die einen ruhigen Spaziergang machen wollen. Familien mit Kindern dürften sich für die nahegelegene Hüpfburg interessieren. Vor Ort können auch Kajaks oder Kanus gemietet werden.

Erholende Wellness-Angebote

Beide Städte haben große, erstklassige Spas: Holiday Club Saimaa in Lappeenranta sowie das Imatra Kylpylä Spa Resort in Imatra. Der Holiday Club Saimaa wurde zu Finnlands bestem Reiseziel 2021 gewählt. Weitere hochwertige Hotels sind das Original Sokos Hotel Lappee und das Scandic Patria im Zentrum von Lappeenranta. Neben den großen Hotels gibt es auch kleinere Bijous und weitere hervorragende Unterkunftsmöglichkeiten. Die Finnen lieben die Sauna, und natürlich gibt es in der Gegend auch mehrere öffentliche Saunen für alle, die in der feuchten Hitze Muskeln und Geist entspannen und die vielen gesammelten Eindrücke des Stadturlaubes in Ruhe verarbeiten möchten.

Saimaa-Gebiet erkunden

Sowohl von Imatra als auch von Lappeenranta aus fahren Schiffe ins idyllische Saimaa-Gebiet raus. Mit dem eigenen Boot erkundest du zudem das Labyrinth der rund 15.000 Inseln auf eigene Faust, und das Jedermannsrecht erlaubt dir sogar, auf den Inseln zu übernachten. Anfänger erlernen die Technik schnell auf einer geführten Kajaktour. In den Häfen der beiden Städte können Touristen, die auf der Suche nach Sommererlebnissen sind, Boote mieten und Ausflüge buchen. Weitere Städte entlang des Saimaa Sees sind nur einen Katzensprung entfernt; es gibt in der gesamten Region viel zu sehen und zu erleben.

Du interessierst dich für Historik und Kultur? Dann ist die Insel Ilkonsaari das Richtige für dich. Auf der Insel kannst du die Tsasouna-Gebetsräume der orthodoxen Kirche besuchen. Im Sommer wird ein mehrstündiger Bootsausflug zu dieser einzigartigen Insel organisiert. An Land lässt sich die Gegend leicht mit dem Fahrrad erkunden, denn die etwa 156 Kilometer lange Saimaa-Schärenroute verläuft hier entlang des Salpausselkä-Rückens und bietet neben den Attraktionen von Lappeenranta und Imatra mit den drei reizvollen Dörfern Taipalsaari, Ruokolahti und Joutseno weitere Höhepunkte.

Im eigenen Tempo ausspannen und geniessen: Die Kombination aus Natur am Saimaa See und dem Stadturlaub in Lappeenranta und der Region Imatra erfüllt alle deine Wünsche. 

You May Also Like…

Espoo mit dem Fahrrad erkunden

Espoo mit dem Fahrrad erkunden

Eine der besten Möglichkeiten, Espoo zu erkunden, ist mit dem Fahrrad. Hier sind 4 tolle Tipps für Dein nächstes...

Ländliche Romantik am Saimaa See

Ländliche Romantik am Saimaa See

In der Region Lappeenranta und Imatra erreichen Gäste die Strände des Saimaa Sees von verschiedenen Orten aus. Neben...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Finnland Rundreisen