Das Hanko-Menü des Restaurant Origo’s ist ein drei- oder viergängiges a la carte-Menü, das Produkte lokaler Produzenten präsentiert und saisonale Produkte in ihrer Natürlichkeit hervorhebt: rein, authentisch und natürlich.

Beginnen kann man mit einer cremigen Suppe aus Topinambur aus dem Hinterhof unserer Nachbarn oder einer Kürbissuppe aus Kürbissen der lokalen Bauern. Die Suppen werden mit hausgebackenem Brot serviert.

Als Hauptgericht servieren wir z.B. ein Gericht mit lokaler Wildente (verschiedene Arten, die alle von einem lokalen Jäger gejagt werden) oder ein Gericht mit Boviks Bio-Lamm, das auf verschiedene Weisen zubereitet wird. Als Beilage werden die Gerichte mit lokalen Pilzen serviert: cremige Pfifferlinge, Steinpilze oder Morcheln, je nach Saison. Natürlich verwendet das Restaurant je nach Saison und Verfügbarkeit einheimisches Gemüse in der Speisekarte.

Als Nachtisch gibt je nach Jahreszeit eine hausgemachte Torte, Gebäck und Kuchen oder Sahnepudding mit lokalen Beeren wie Blaubeeren oder lokalem Gemüse wie Rhabarber.

Als viertes Gericht gibt es wahlweise vor dem Dessert einige lokale Käse aus Fiskars oder Kolattu aus Somero genießen. Diese Käse werden in Handarbeit hergestellt und mit unserer eigenen Beeren- oder Fruchtkonfitüre serviert.

Die genaue Zusammenstellung des Menüs variiert von Zeit zu Zeit, je nach Saison und Verfügbarkeit.

Preise des Hanko-Menüs im Restaurant Origo:

3 Gänge 44 Euro/Person

4 Gänge 49 Euro/Person

Restaurant Origo in den Sozialen Medien

Hanko in den Sozialen Medien

Mehr zu Hanko.