Die Region Lappeenranta und Imatra im Saimaa-Seengebiet bietet unzählige Möglichkeiten für verschiedene Wandertouren. Von Imatra und Lappeenranta aus erreichst Du schnell geeignetes Wandergelände. Ganz gleich was Du bevorzugst, mehrstündige Wandertouren in einem leicht anspruchsvollen Terrain oder einen Wochenendtrip mit Übernachtung im Zelt – in der Region Saimaa ist alles möglich.

Perfekter Sommertag für eine Wanderung am Saimaa-See

Vorschläge für individuelle Wandertouren in Lappeenranta

Kulturpfad entlang des Saimaa-Kanals

Der 1,5 Kilometer lange Kulturpfad entlang des Saimaa-Kanals startet ganz in der Nähe des Kanalmuseums. Längs der Strecke findest Du Informationstafeln in finnischer Sprache mit QR-Codes, die Dich direkt zu den passenden Hinweisen auf Englisch weiterleiten.

Wanderung durch die Sumpflandschaft

Lerne die finnische Moorlandschaft bei einer Wanderung über die Holzroste in der Sumpflandschaft Hämmäauteensuo kennen. Entlang der Strecke findest Du einen Unterstand, der sich hervorragend für eine kleine Kaffee-Pause eignet.

Spaziergang am Sandstrand Päihänniemi

Mache einen Spaziergang entlang des mehr als einen Kilometer langen Sandstrandes Päihänniemi. Über eine hölzerne Treppe erreichst Du einen Aussichtspunkt von dem Du eine atemberaubende Sicht über die Saimaa-Seenlandschaft haben.

Outdoor-Mahlzeit am Lagerfeuer

Entdecke die Natur des Saimaa-Seengebiet

Die Region um Lappeenranta und Imatra gehört zur Provinz Südkarelien, die von zwei Landrücken durchzogen wird, dem ersten und zweiten Salpausselkä, zwischen denen der „Große Saimaa“ liegt. Bei den Landrücken handelt es sich um glaziale Endmoränen von erheblicher Höhe. Die heideartige Hügellandschaft von Salpausselkä bietet wunderbare Bedingungen für entspannende Wanderungen.

Schätze der Natur

Dank des finnischen Jedermannsrechts kann sich jeder frei in den Wäldern bewegen. Während einer Wanderung durch den Wald kannst Du nicht nur die frische Luft genießen sondern auch entspannt Pilze und Beeren sammeln. Die finnischen Beeren, z.B. Blau-, Molte- und Heidelbeeren, sind zwar kleiner als durchschnittlich aber dafür sehr aromatisch und echtes Super-Food – reich an gesunden Vitaminen und Flavonoiden und dabei extrem lecker 🙂

Beeren & Pilze sammeln in den Wäldern des Saimaa-Seengebiets

Geocaching im Saimaa-Seengebiet

Die Umgebung von Lappeenranta und Imatra bietet übrigens ein ideales Gelände für Geocaching. Falls Dir Geocaching nichts sagt: Das ist eine Art Schatzsuche in der Natur, bei der man verstecke Behälter aufspüren muss. Ein Spaß für die ganze Familie!

Jedermannsrecht in Finnland

Wie bereits gesagt das Jedermannsrecht erlaubt jedem, durch den Wald zu spazieren und Beeren und Pilze zu sammeln, solange der Umwelt kein Schaden zugefügt wird In der Nähe von Wohnhäusern ist das freie Bewegen etwas eingeschränkter möglich.

Achtung beim Angeln: Generell ist das Angeln in finnischen Seen und Flüssen zwar ohne Angelschein erlaubt, dennoch gibt es Ausnahmen. Daher ist es zu empfehlen, sich vorab ausreichend zu informieren.

Lies hier nach, was das Jedermannsrecht im Detail erlaubt und was nicht gestattet ist.

Solltest Du Fragen zu den Wandermöglichkeiten in der Region haben, so wende dich bitte an die Touristeninformation. Die dortigen Mitarbeiter werden dir gerne weiterhelfen.

Infopoints des Tourismusbüros Lappeenranta:

Im Einkaufszentrum Iso Kristiina (Brahenkatu 1) im Stadtzentrum von Lappeenranta und im Sommer auch an der Sandburg (im Hafenviertel)
lappeenranta@gosaimaa.com
Tel. +358 5 667 788

Infopoint des Tourismusbüros Imatra:

imatra@gosaimaa.com
Tel. +358 20 617 7777

In der Gegend gibt es mehrere interaktive Bildschirme der Touristeninformationen, die möglicherweise recht hilfreich sein könnten.
Herzlich willkommen am Saimaa-See!

Saimaa-Seengebiet in den Sozialen Medien

Weitere Infos zu Unterkünften, Events und Aktivitäten in der Region Lappeenranta und Imatra gibt es unter www.gosaimaa.com.