Helsinki, die Hauptstadt Finnlands, kann beim Thema Shopping mit so manchen Besonderheiten aufwarten. Neben einigen Einkaufszentren, darunter das größte Skandinaviens, erregen vor allem Modeboutiquen, Designer-Läden und Einrichtungsgeschäfte in den Stadtvierteln abseits des Zentrums Aufmerksamkeit. Ebenfalls beliebt und gut besucht sind verschiedene Shopping-Events, die einmal oder auch mehrmals jährlich stattfinden. Und übrigens: ALE heißt auf Finnisch so viel wie Schlussverkauf. Also zugreifen!

Wir stellen Euch hier ein paar Besonderheiten der Helsinkier Shopping-Szene vor:

  • Einkaufszentrum Itis: Skandinaviens größtes Einkaufszentrum mit über 200 Geschäften ist nicht nur an regnerischen Tagen gut besucht. Das imposante Gebäude wurde 2001 fertiggestellt und beherbergt auch einige sehr nette Cafés und Restaurants.
    Link >>
  • Late Night Shopping im Designviertel: 6 Termine im Jahr = 6x bis in die Nacht Einkaufen! Late Night Shopping im Designviertel ist mittlerweile Tradition und wird begleitet von vielerlei Events, wie kleinen Konzerten, Häppchen und natürlich Sonderangeboten!
    Link >>
  • Die Alte Markthalle (Wanha Kauppahalli): Endlich wieder geöffnet. Nach langen Restaurierungsarbeiten stehen die Türen der Alten Markthalle am Kauppatori in Helsinki Besuchern wieder offen. Seit 1889 ist die Markthalle der Treffpunkt für Feinschmecker und alle, die gute Zutaten und frische Lebensmittel lieben. Hier kann man sich mit leckeren Mittagsangeboten für die Shoppingtour stärken.
    Link >>
  • Stockmann: Direkt am Hauptbahnhof gelegen, bietet Stockmann alles, was das Shoppingherz begehrt auf 50.000 m2. Im Sommer finden hier die „Feels Like Finland“- Wochen statt, die besonders für Besucher der Stadt interessant sind. Denn dann werden Schmuckstücke finnischer Weltmarken, wie Iittala, Marimekko und Arabia günstig angeboten.
    Link >>
  • Nanso: Nanso ist weniger bekannt als Marimekko, aber keinesfalls weniger bunt oder weniger hochwertig. Das auffällige Design ist alltagstauglich, unkompliziert und doch besonders. Jeder sollte mindestens ein Lieblingsshirt von Nanso im Schrank haben!
    Link >>
  • Aarikka: Finnische Handarbeit, und das schon seit 1954! Aarikka stellt Dekorations- und Einrichtungsgegenstände aus finnischen Materialien und Stoffen her. Vieles findet man in jedem finnischen Haushalt. Aber auch Kleidung und Schmuck finden sich im Sortiment.
    Link >>
  • Saunamarket: Was wäre Finnland ohne Sauna?! Und was wäre Sauna ohne Bürsten, Düfte, Seifen und Handtücher. Dafür gibt es in der Aleksanterinkatu-Straße den Saunamarket. Saunafans werden sich wie im 7. Himmel fühlen. Die Auswahl ist immens und Nicht-Kenner werden gern über komisch erscheinende Gegenstände aufgeklärt.
    Link >>

 

Sicherlich gibt es noch viele tolle Geschäft mehr in Helsinki. Doch das würde den Rahmen sprengen. Auf jeden Fall findet sich für alle Vorlieben und Wünsche das richtige Geschäft.

Für weitere Tipps und Beschreibungen von Einkaufsmöglichkeiten schaut unter:

http://www.visithelsinki.fi/de/sehen-und-erleben/einkaufen

 

Foto: Jussi Hellsten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here