Die Region Kotka ist bekannt für ihre preisgekrönten Parks, die den Gärtner in vielen von uns hervorbringen. Kein Wunder also, dass sie zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Einheimischen und Besuchern gleichermaßen zählen.

Erlebnis für alle Sinne

Spielt das Xylophone im Katariina Meerespark. Nascht vom Rosmarin im Kräutergarten Redoubt. Taucht ein in die Farben und die Gerüche des Sapokka Wassergarten und dem Park am Ufer des Jokipuisto. Lass deine Finger über die raue Oberfläche der Steine an der Skulpturen Promenade gleiten. Die Parks und Gärten werden all deine Sinne gefangen nehmen.

Nach einem ein paar Kilometer langen Spaziergang, kannst du die bemerkenswertesten Parks von Kotka genießen. Katariina Seaside Park ist ein angenehmes Ziel für einen Tagesausflug für Jedermann, aber besonders für Familien mit Kindern, da er über einen schönen Spielplatz im Mumin-Motto, einem Meditations-Labyrinth einem exzellenten Skate Park sowie maßstabgetreuen Nachbauten der Leuchttürme vom östlichen finnischen Meerbusen.

Der Sapokka Wassergarten

Der Sapokka Wassergarten bietet ganzjährig viel zum Erleben, aber besonders im Frühling und im Frühsommer scheint er wirklich zu brennen, mit seinen 10.000 Blumen. Robuste Steinarbeiten, der Sapokka Teich, üppig bepflanzte Beete, romantische Bogenbrücken und der bezaubernde Wasserfall sind ein Zeugnis der harten Arbeit, die in Kotka für die Parks geleistet wurde. Anfang Juni ist die Zeit für die berühmten Azaleen und Rhododendrons, um in hellen Farben zu blühen. Im Sommer folgen Rosen, fleur-de-lis, Taglilien. Hier gibt es über 300 Spezies und Varianten und über 20.000 Pflanzen im Wassergarten.

Wassergarten Sapokka.

Weitere Infos zu den Stadtparks von Kotka.

Valkmusa Nationalpark

Der Valkmusa Nationalpark in Pyhtää ist ein einzigartiges Stück Wildnis. Es beinhaltet Munasuo, Finnlands größtes Hochmoor und Kananiemensuo, bekannt für seine feuchten Sumpf-Biotope. Egal ob Naturliebhaber oder nicht, die Sumpfgebiete sind genauso atemberaubend schön, wie Lappland.

Ausblick auf das Hochmoor im Nationalpark Valkmusa.

Der Berg Moronvuori ist bekannt für seine schönen Granitklippen und Felsblöcke, die ein ungewöhnliches Ziel für ein Naturerlebnis darstellen. Im Sommer ist er über einen Holzsteg und im Winter mit Skiern erreichbar. Am Ziel erwartet euch eine Wildnishütte, wo ihr eine Tasse Kaffee kochen und am offenen Feuer Würstchen grillen könnt. Die Aussicht ist nicht von dieser Welt!

Valkmusa beherbergt mehr als 30 verschiedene Lebensräume, wie zum Beispiel das Hochmoor. Wandern in der Gegend wurde mit Hilfe von Holzstegen leicht gemacht, so sollten eure Schuhe nicht zu nass werden. Könnt ihr den Kranich erkennen? War das ein Rotschenkel? Dies ist euer Moment, um euer Wissen über Vögel und Schmetterlinge zu zeigen, falls ihr welches haben solltet.

Weitere Infos zum Valkmusa Nationalpark.

Kotka-Hamina in den Sozialen Medien

Weitere Infos zur Region Kotka-Hamina.

Für die perfekte Planung gibt es hier das Wochenprogramm der Region Helsinki East in deutscher Sprache zum Download!