Aleksi, 10, und Laura, 9, leben in Levi und teilen ihre Geheimtipps.

Die BLUE VIEW LIFTS summen leise, während sie den Westhang des Levi-Fjälls hinauf und hinunter fahren. Skifahren ist das Hobby von Laura Juntunen, 9, und Aleksi Erkkilä, 10. Ihnen ist der Lift so vertraut ist, dass sie nicht einmal darauf achten. Es hat geregnet und auf der nassen Piste gibt es viele andere interessante Dinge zu entdecken.

„Sind das Stäublinge“, fragt Laura, und zeigt auf die Pilz-Gruppe vor ihren Füßen. Aleksi testet das sofort und tritt mit dem Fuß auf die Pilze. Eine kleine Rauchwolke bläht sich auf. „Ja, das sind welche!“

Die Drittklässlerin Laura und Aleksi, der in die vierte Klasse geht, haben versprochen uns zu zeigen, was Kinder, die Levi besuchen, alles unternehmen sollten. Hierfür braucht man gar nicht weit zu gehen – wir sind bereits genau da, wo der Spaß stattfindet!

Gondoli

Gondoli ist das Gebiet um den Gondoli2000 Lift, wo sich der Activity Park befindet. Es gibt einen Abenteuerpark, einen Verkehrspark und einen Kinderspielplatz.

„Ich klettere gerne auf einem Klettergerüst und nicht auf einen Baum, da man keine Splitter in die Hände bekommt“, sagt Laura. Doch schon kurz darauf hängt sie am Ast einer dicken Kiefer, dann macht sie einen Handstand am dicken Stamm. Beide Kinder spielen gerne mit ihren Freunden im Wald, Verstecken oder Fangen. Die Kinder erzählen von weiteren Dingen, die man in der Gondoli-Region finden kann: einen Fußballplatz, einen Basketballplatz, einen Tennisplatz, einen Skatepark, Minigolf, Disc-Golf…

„Ich habe alles ausprobiert“, sagt Aleksi. Beide betrachten den Skatepark als ihren Lieblingsort, wobei Aleksi oft auf seinem Mountainbike dorthin fährt und Laura auf ihren Rollschuhen. In einer schneearmen Jahreszeit können sie auf den Pisten Radfahren und oft beginnen die alpinen Trainingseinheiten mit einem Warm-up auf dem Spielplatz.

„Soll ich ein Rad schlagen“, fragt Laura. Aleksi denkt darüber nach, dass die scharfen Steine ihre Hände verletzen könnten. „Ich habe das schon öfter gemacht“, sagt Laura nach der leichten Drehbewegung.

© Levi, Lappland

Levi Fjäll

Nicht einmal die Einheimischen sind von den Weiten des Levi-Fjälls gelangweilt, und Laura und Aleksi machen gerne Spaziergänge zum Gipfel mit ihren Familien.

„Wir kochen oft Würstchen am offenen Feuer in einer Kota-Hütte“, sagt Laura. Aleksi erzählt von einem tollen Restaurant namens Tuikku auf dem Hügel. Es gibt viele köstliche Dinge, wie z.B. Peperoni-Pizza und Doughnuts.

„Du kannst auch spielen, während du auf den Hügel gehst. Es macht Spaß, so zu tun, als wärst du ein Tier, z.B. ein Rentier“, sagt Laura.

„Es gibt viele Rentiere in diesem Gebiet“, sagt Aleksi. Auch wenn man in Lappland oft Rentiere sieht, die frei herumlaufen, ist es für Laura immer noch aufregend, sie mit ihrem großen Geweih hautnah zu erleben.

„Einmal waren wir mit Oma und Opa golfen“, sagt Aleksi. „Als meine Schwester an der Reihe war, lief ein Rentier vor uns her, um aus dem Bach zu trinken. Als meine Schwester den Ball traf, lief das Rentier weg.“ Laura hat auch viele Rentiergeschichten.

„Einmal nahm meine Schwester an einem Triathlon-Wettkampf teil und als sie die Pisten hinauflief, legte mein Bruder auf dem Gipfel Musik auf, nur aus Spaß. Die Rentiere mochten die Musik“, sagt Laura und beginnt im Rhythmus den Kopf zu schütteln. „Es war witzig sich Rentiere vorzustellen, die mit dem Kopf wackeln!“

© Levi, Lappland

Piste

Die Kinder laufen auf der Holzrampe auf der Piste. Aleksi erzählt, wie er mit seinen Skier darüber gesprungen ist.

„Im Winter ist es nicht so steil.“ Aleksi und Laura sind Mitglieder des Levi Ski Clubs und trainieren 3-4 mal pro Woche, manchmal sogar mehr. Aleksi spielt auch Fußball und Floorball, und Laura geht Langlaufen, läuft und fährt Fahrrad. Aleksi fährt seit seinem 5. Lebensjahr Ski, Laura seit ihrem 6. Lebensjahr und empfiehlt Anfängern das Kids Land an den vorderen Pisten.

„Wenn du anfängst, solltest du es einfach ganz langsam nehmen und die Schneepflug-Taktik anwenden. Wenn du den Dreh raus hast, kannst du wenden, indem du die Skier leicht verschiebst. Wenn man etwas geübter ist, kann man schneller fahren“, sagt Aleksi. Was sie beide am Skifahren am besten finden, ist die Geschwindigkeit.

„Ich kann auch Snowboard fahren, aber manchmal fahre ich in das Netz an den Seiten und stecke fest“, sagt Laura lachend.

Levi hat im Sommer noch mehr Aktivitäten zu bieten und alle Aktivitäten, die für die Nordlichtsaison ab dem Herbst angeboten werden.

Unsere Mitarbeiter von Visit Levi helfen gerne dabei, einen aufregenden Urlaub mit den besten Unterkünften und Aktivitäten zu planen. Buche jederzeit online www.levi.fi oder kontaktiere uns telefonisch unter +358 16 639 3300 oder per E-Mail levi@levi.fi.

Komm und lass in Levi deine Seele baumeln!

Levi in den Sozialen Medien

Weitere Informationen zu Levi.

Header: © Levi, Lappland